Sie sind hier: Startseite » Lichtlexikon

Polycarbonat (PC)

Bei einem Polycarbonat handelt es sich um einen thermoplastischen Kunststoff. Dieser Werkstoff ist, verglichen mit anderen Thermoplasten, besonders schlagzäh. Er kann sehr gut überall dort eingesetzt werden, wo Widerstand gegen äußere Belastungen wie Vandalismus oder Hagelschlag notwendig ist. Dieser Kunststoff verfügt über sehr gute thermische, mechanische und elektrische Eigenschaften. Er ist auch ein guter Isolator gegen elektrischen Strom. Dadurch ist Polycarbonat nahezu überall einsetzbar. Zudem ist Polycarbonat sehr gut formbar, und bietet somit eine sehr hohe Gestaltungsfreiheit. Dieser Kunststoff hat viele Eigenschaften. Er ist beinahe unzerbrechlich bei normalem Gebrauch. Er verfügt über herausragende optische Eigenschaften, und bietet eine glänzende Oberfläche. Das Material ist auch bei sehr hohen oder extrem niedrigen Temperaturen absolut leistungsfähig. Es kann ganz einfach verarbeitet werden, ist kratzfest, und weist eine hohe Maßstabilität auf. Es ist in der Lage, langfristig Temperaturen auszuhalten, die zwischen -40 bis zu +130° C liegen. Kurzfristig sind sogar Temperaturen von +150° C möglich. Polycarbonat ist ein durchsichtiger Stoff, der jedoch auch eingefärbt werden kann.

Wird Polycarbonat zu lange der Sonne ausgesetzt, kann es vergilben. Ein UV-Stabilisator verhindert das. Die mechanischen und thermischen Eigenschaften können durch den Zusatz von Fasern noch weiter verbessert werden. Polycarbonat verfügt über eine gute Biokompatibilität, und ist sowohl geruchs- als auch geschmacksfrei. Zudem ist es nicht reizend, weder für die Augen, noch für die Haut. Der Kunststoff weist zudem auch eine Beständigkeit gegenüber Fetten, Ölen, verdünnten Säuren und Benzin auf.

Anwendung

Polycarbonat wird für viele unterschiedliche Einsatzbereiche genutzt. Besonders bei der Fertigung von optischen oder elektrischen Bauteilen wird dieser Werkstoff oft genutzt. Scheinwerfer, Kameras, Schutzschalter, Sicherungskästen, optische Datenspeicher, Linsen und LED-Ummantelungen werden daraus hergestellt. Polycarbonat verfügt über eine hohe Lichtdurchlässigkeit, die bis zu 89 Prozent betragen kann. Diese Eigenschaft, kombiniert mit der hohen Festigkeit, macht den Werkstoff ebenfalls perfekt für den Einsatz als Glasersatz für Scheiben. Sportbrillen, Gewächshausscheiben oder Fenster von Wohnwagen profitieren davon. Sogar am Bau kann Polycarbonat optimal eingesetzt werden. Dafür empfiehlt sich der Stoff durch die hohe Schlagzähigkeit in einem relativ großen Temperaturfeld. Auch die Witterungsbeständigkeit trägt einen großen Teil dazu bei.

Wie viele Webseiten benutzen wir auch Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Webseite zu ermöglichen. Mehr erfahren