IP Schutzarten

Mit der Schutzart wird angezeigt, wie gut der Schutz eines elektrischen Geräts gegen äußerliche Einwirkungen ist. Sie bezieht sich hauptsächlich auf das Geräte-Gehäuse. Die Schutzart zeigt, wie gut das Innenleben geschützt ist, sowohl gegen Berührungen durch den Menschen, als auch gegen das Eindringen von Wasser und Staub.

Die Angabe der Schutzart erfolgt in IP-Codes. Diese bestehen für gewöhnlich aus zwei Ziffern. Die Abkürzung IP steht dabei für International Protection, im englischen Sprachraum ist aber auch die Bedeutung Ingress Protection üblich, auf Deutsch der Schutz gegen Eindringen.

Dabei bezieht sich die erste Kennziffer immer auf den Schutz gegen Berührungen und das Eindringen von Fremdkörpern. Bei der zweiten Kennziffer geht es um die Feuchtigkeit. Sie zeigt an, wie gut das Gerät geschützt ist gegen Wasser und Nässe. Je höher diese Zahl ist, desto besser ist auch der Schutz.

Wenn eine der beiden Ziffern nicht angegeben werden muss, wird sie durch den Buchstaben X ersetzt (zum Beispiel "IPX1").

IP Schutzartenübersicht

1 Kennziffern für den Schutz gegen Berührung / Fremdkörper:

IP 0X: Kein Schutz gegen Berührung oder Fremdkörper

IP 1X: Schutz gegen feste Fremdkörper mit einem Durchmesser von mehr als 50 mm
Schutz gegen Zugang mit Handrücken

IP 2X: Schutz gegen feste Fremdkörper mit einem Durchmesser von mehr als 12,5 mm
Schutz gegen Zugang mit einem Finger

IP 3X: Schutz gegen feste Fremdkörper mit einem Durchmesser von mehr als 2,5 mm
Schutz gegen den Zugang mit Werkzeug

IP 4X: Schutz gegen feste Fremdkörper mit einem Durchmesser von mehr als 1,0 mm
Schutz gegen den Zugang mit Draht

IP 5X: Schutz gegen Staub in einer Menge, die schädigend sein kann
Vollständiger Schutz gegen Berührungen

IP 6X: Vollständiger Schutz gegen Staub, absolut staubdicht
Vollständiger Schutz gegen Berührungen

2 Kennziffern für den Schutz gegen Wasser


IP
X0: Kein Schutz

IP X1: Schutz gegen fallendes Tropfwasser



IP X2: Schutz gegen fallendes Tropfwasser bei einem bis zu 15° geneigtem Gehäuse


IP X3: Schutz gegen Sprühwasser, bis zu 60° gegen die Senkrechte


IP X4: Schutz gegen Sprühwasser von allen Seiten



IP X5: Schutz gegen Strahlwasser, beispielsweise aus einer Düse, aus allen Winkeln


IP X6: Schutz gegen sehr starkes Strahlwasser

IP X7: Schutz gegen kurzzeitiges Untertauchen

IP X8: Schutz gegen andauerndes Untertauchen


IP X9: Schutz gegen Wasser bei einer Hochdruck- oder Dampfstrahlreinigung, speziell für die Landwirtschaft

IP X9K: Schutz gegen Wasser bei einer Hochdruck- oder Dampfstrahlreinigung, speziell für Straßenfahrzeuge

Bei Bedarf können an die Zahlenkombination noch Buchstaben zur genaueren Beschreibung der Schutzart angehängt werden. So wird der Buchstabe K für die Kennzeichnung der Ausrüstung von Straßenfahrzeugen bei einzelnen Kennziffern verwendet.

Ein Beispiel für IP Schutzart:
Leuchte mit Schutzart IP68

1 Kennziffern 6
Vollständiger Schutz gegen Staub, absolut staubdicht
Vollständiger Schutz gegen Berührungen

2 Kennziffern 8
Schutz gegen andauerndes Untertauchen

Wie viele Webseiten benutzen wir auch Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Webseite zu ermöglichen Mehr erfahren