LED Panel für Arztpraxen

Optimale Beleuchtung für Arztpraxen

In jeder Arztpraxis gibt es unterschiedliche Sehaufgaben, für die das passende Licht benötigt wird. Am Empfang arbeiten Mitarbeiter am Computer, im Wartezimmer verbringen Patienten die Wartezeit mit dem Lesen von Zeitschriften, im Sprechzimmer findet das Patientengespräch statt, und im Untersuchungsraum werden Behandlungen durchgeführt. Jede dieser Tätigkeiten benötigt die passende Lichtlösung.

Behandlungsräume

Bei Untersuchungen oder Eingriffen muss das Licht besonders hell sein, gleichzeitig darf es aber nicht blenden oder störend sein. Es muss dem Arzt ein konzentriertes und somit sicheres Arbeiten ermöglichen.

Sprechzimmer

Für gewöhnlich werden in einem Sprechzimmer 500 Lux gefordert. Handelt es sich um einen Raum, in dem auch Untersuchungen und Behandlungen durchgeführt werden, werden auf den Untersuchungsflächen 1.000 Lux gefordert. Wichtig ist, dass das Licht die Konzentration fördern sollte, zudem darf es nicht blenden. Die Anforderungen an die Sprech- und Arbeitszimmer sind, je nach medizinischer Fachrichtung, sehr unterschiedlich. Aufschluss über die gesetzlich geforderten Beleuchtungsstärken für die Sehaufgaben der unterschiedlichen medizinischen Fachrichtung geben die DIN EN 12464-1 und die DIN 5053-3.

Nachfolgend haben wir Ihnen zur besseren Orientierung die passenden Lichtfarben für die einzelnen Räume in einer Arztpraxis zusammengestellt. Sie sind sich nicht sicher, welche LED Panels am besten passen? Kontaktieren Sie uns einfach, wir beraten Sie gerne!

Empfang

Viele Patienten gehen sehr ungern zum Arzt, sie fühlen sich immer unbehaglich, sobald sie in der Praxis stehen. Daher ist es wichtig, dass der Empfang freundlich ausgeleuchtet wird. Gleichzeitig muss die Beleuchtung aber auch dafür sorgen, dass die Mitarbeiter ihren Bürotätigkeiten am Empfang nachgehen können.

Flure

In Fluren sind etwas höhere Lichtstärken empfehlenswert, da sie eine Orientierungshilfe bieten.

Wartezimmer

Im Wartezimmer sollte eine möglichst entspannende Lichtatmosphäre herrschen. Die oft sehr lange Wartezeit gestaltet sich für die Patienten dann gleich viel angenehmer. In diesem Bereich ist warmweißes Licht eine gute Wahl.

Auszug aus den Richtlinien für Planung von Beleuchtungsanlagen nach EN 12464-1.

Gesundheitseinrichtungen

Räume / Tätigkeiten LICHFARBE Ra UGR
Warteräume, Tagesaufenthaltsräume Warmweiß, Neutralweiß 80 22
Flure Warmweiß, Neutralweiß 80 22
Personal-Dienstzimmer Warmweiß, Neutralweiß 80 19
Personalaufenthaltsräume
Warmweiß, Neutralweiß 80 19
Bettenräume: Allgemeinbeleuchtung Warmweiß, Neutralweiß 80 19
Lesebeleuchtung Warmweiß, Neutralweiß 80 19
Einfache Untersuchungen Warmweiß, Neutralweiß 80 19
Untersuchungen und Behandlungen Warmweiß, Neutralweiß, Tageslichtweiß 90 19
Patientenbaderäume und - toiletten Warmweiß, Neutralweiß 80 22
Verbandsräume Warmweiß, Neutralweiß 80 19
Medizinische Bäder Warmweiß, Neutralweiß 80 19
Massage und Strahlentherapie Warmweiß, Neutralweiß 80 19
Laboratorien: Allgemeinbeleuchtung Warmweiß, Neutralweiß 80 19

Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit und ohne Haftung für die weiteren Entscheidungen des Benutzers.
Ra - Farbwiedergabeindex
UGR - Blendungswert
> Mindestwert der Beleuchtungsstärke

Unsere Produktempfehlungen

LED Panels IP54 mit einstellbarer Farbtemperatur

  • Deckenleuchte LED-Panel IP54 3000/4000/5700K
    Deckenleuchte LED-Panel IP54 3000/4000/5700K

    LED Panel IP54 mit einstellbarer Farbtemperatur 3000, 4000, 5700K Flimmerfrei UGR<22, 40W, CRI>80. Mittlere Nennlebensdauer >40.000 Stunden. Energieeffizienzklasse A+

    81,95 EUR